Nutzung statt Leerstand in Anglet

Monoma Projekt in Angelt, Frankreich

Leben wo andere Urlaub machen

Anglet ist eine Kleinstadt im Baskenland und vielen als Surfspot ein Begriff. Die schöne Lage, nördlich von Biarritz, verbindet Küsten- und Waldpanorma. Monoma Frankreich verwaltet dort eine Immobilie, bestehend aus einem Bürogebäude und zwei Wohnhäusern. Statt Leerstand bietet das Gebäude nun Platz für 21 Nutzer.

Das Projekt:
Standort: Anglet
Eigentümer: Engie
Art: Zwischennutzung
Verwaltung seit: Februar 2019
Bürokomplex: 1.000 m²
Wohnhäuser: 90 m² und 130 m²
Zimmer: 21 Räume
Temporäre Einbauten 1 Küche, 1 Gemeinschaftsraum, kleinere Verschönerungen

Projektbeschreibung

Monoma Frankreich hat für den Eigentümer bereits andere Standorte verwaltet und so lag es nahe, die Zusammenarbeit auf den Südwesten Frankreichs auszuweiten.

Der Gebäudekomplex in Anglet stand leer und wurde mehrfach von Eindringlingen heimgesucht. Um die Immobilie bis zum Verkauf vor weiteren Risiken zu schützen, erschien eine vorübergehenden Nutzung mit Monoma sinnvoll.

Es mussten nur kleinere Veränderungen durchgeführt werden, um die Häuser für die Zwischennutzung zugänglich zu machen. Monoma Frankreich nahm hierbei die rückbaubaren Anpassungen und Verschönerungen vor.

Zwischennutzung wo andere Urlaub machen

MONOMA hat uns unsere Immobilien immer in gutem Zustand zurückgegeben. Ihre Belegung erleichtert ihren späteren Verkauf. Die Standorte sind sehr gut gepflegt.

Das sagen Monoma Nutzer

Yannick | 28 Jahre | Freelancer Video & Foto

"Eine Freundin, die dort lebt, hat mich mit MONOMA in Kontakt gebracht und ich konnte schnell ein Zimmer bekommen. In einer Gemeinschaft zu leben ist eine schöne Erfahrung. Der Preis, die Lage und der Zusammenhalt haben mich überzeugt."

Annick | 41 Jahre | Eventmanagerin

"Ich befand mich mitten in einer Trennung und fand kurzfristig keine Wohnung. Im Baskenland ist die Nachfrage hoch, doch das Wohnangebot knapp. Trotz meiner komfortablen beruflichen Situation konnte ich nichts finden.

MONOMA war eine Chance für mich. Die Möglichkeit, in einer Gemeinschaft neu durchzustarten hat mir anfangs sehr geholfen. Es ist eine wunderbare Gelegenheit, verschiedene Menschen zu treffen, die engagiert sind und verantwortlich handeln. Dieses Prinzip sollte für Eigentümer, die leerstehende Immobilien besitzen, verpflichtend sein."

Noémie | 29 Jahre | Mitarbeiterin im Krankenhaus

"Es ist ein ausgezeichnete Möglichkeit, bis ich etwas anderes gefunden habe. Heute ist es deutlich schwieriger, eine Wohnung zu finden und dazu die hohen Gehaltsansprüche der Vermieter zu erfüllen. Diese Lösung hat mich gerettet.

Ich habe Glück, denn ich lebe derzeit nah an meiner Arbeitsstelle, fahre mit dem Fahrrad dorthin, habe Freunde gefunden und fühle mich sehr wohl."

Warum Monoma für Eigentümer?

Zwischennutzung schützt Leerstand und verschafft den Gebäuden ein zweites Leben bis zum Verkauf. Monoma kümmert sich um die vollständige Belegung der Immobilie. Der Standort wird durch die Nutzung aufgewertet. Vorübergehende Nutzung statt Leerstand ist sinnstiftend. Sie schafft einen Ort der Begegnung, des Austauschs und Teilens.

capture8